Gunter König – Coaching | INSZENARIO® | Psychotherapie

Wörtlich bedeutet Psychotherapie „Die Seele heilen“. Psychotherapie steht als Oberbegriff für alle Formen psychologischer Verfahren, die ohne Einsatz medikamentöser Mittel auf die Behandlung psychischer und psychosomatischer Krankheiten, Leidenszustände oder Verhaltensstörungen zielen. Nur approbierte Psychologen und in Psychotherapie weitergebildete Ärzte dürfen Psychotherapie durchführen (seit 1999 in Deutschland gesetzlich geregelt).

Verstrickt in eigene Emotionen, Gebote, Verbote und Anforderungen sehen wir die Dinge oft sehr eindimensional. Als wären die Augen verbunden, die Hände und Füße gefesselt. In der Psychotherapie lernen Sie, diese Fesseln abzulegen. Gleich einem Adler steigen Sie auf in die Lüfte, lassen sich vom Wind tragen. Und gewinnen den notwendigen Überblick auf Ihre Welt.

Im psychotherapeutischen Gespräch suchen wir gemeinsam nach dem Kern Ihrer Sorgen. Während Sie sich und Ihre Lage erklären, nehmen Sie Abstand ein und lernen, sich selbst mit anderen Augen zu sehen. Sie üben, sich innerhalb Ihrer Möglichkeiten frei zu bewegen.

Vertrauen Sie auf Ihr „Bauchgefühl“ und sehen Sie Ihre Lage mit den Augen des Adlers: immer darauf bedacht, die Spannweite der eigenen Flügel auszukosten. Um im richtigen Moment gewappnet zu sein – und den Hunger nach lebenswichtiger Nahrung zu stillen.

Freude am Leben – danach strebt jeder. Büffel schöpfen ihren Lebenswillen aus der Freude am Sein. Sie leben im Hier und Jetzt. Verlieren sie an Kraft, werden sie antriebslos, müde, gereizt und letztendlich aggressiv. Also setzen sie sich in Bewegung, um nach neuen Weidegründen zu suchen.

Egal, ob kurzer Weg oder lange Durststrecke – die Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Und dem Vertrauen, dass sich die Suche auszahlt. Dabei unterstützt der Gedanke an das bereits Vollbrachte, nicht der an die Not, die vorantreibt.

Entdecken Sie die Schönheit, die auf der Wegstrecke zu finden ist. Und lernen Sie, aus den kleinen Dingen Kraft zu schöpfen, um Ihrem großen Ziel näher zu kommen: der inneren Zufriedenheit. Ich begleite Sie dabei, erwäge mit Ihnen Chancen und Möglichkeiten – und mache Ihnen das bereits Erreichte bewusst.

„Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, sagt der kleine Prinz. „Lassen Sie uns das Wesentliche erkennen und Ihr Leben danach ausrichten“, sage ich. Meine Methode: Ich stelle mich im Gespräch auf Sie ein. Und nehme Sie als den Menschen wahr, der Sie sein möchten – und der bereits in Ihnen schlummert.

Dabei analysiere ich sachlich und zeige gleichzeitig herzliche Anteilnahme. Damit fühlen Sie sich verstanden und können sich öffnen. Meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass das Herz vor allem in der Psychotherapie lebenswichtig ist – nicht nur im organischen Sinne.

Wer nicht den Weg des eigenen Herzens folgt, verirrt sich. Dieses Bewusstsein lehre ich Sie aus tiefster Überzeugung. Damit Sie wieder Zugang zu Ihrer eigenen Intuition finden und sich von Ihrem selbst angelegten Tunnelblick entfernen können.

Psychotherapie bedeutet für mich: Heilen von psychischen Störungen (z. B. Depressionen, Ängste, Essstörungen, Zwänge oder psychosomatische Erkrankungen) mit psychologisch begründeten Mitteln. Deshalb nutze ich die gesamte Bandbreite der in der Psychologie entwickelten Möglichkeiten – zum Wohle des Einzelnen.

Als gelernter Verhaltenstherapeut mit familientherapeutischem und systemischen Hintergrund profitieren Sie in meiner Therapie von bald 40 Jahren Berufserfahrung. Was mich von anderen unterscheidet: Ich pflege einen leichten, humorvollen Gesprächsstil, finde schnell Zugang zu meinen Klienten. Das beidseitige Vertrauen ist ein wichtiger Bestandteil für einen guten Therapieverlauf und die erwünschten Ergebnisse.

Diese Planungsgedanken verfolge ich bei einer Psychotherapie:

  1. Welche Ressourcen können aktiviert und wie können sie aktiviert werden?
  2. Welche Störungen wollen Sie mit welchen Interventionen angehen und wie?
  3. Welche Beziehungsmuster rufen nach Veränderung?
  4. Welche Denkmuster erleichtern Ihr Leben?
  5. Wie gestalten wir die Beziehung Psychotherapeut und Klient?
  6. Für welche Therapieziele sind Sie, der Kunde, im Augenblick am meisten motiviert?
  7. In welcher zeitlichen Reihenfolge, in welchen Abständen und in welcher Form wollen wir mit welcher Priorität welche Ziele angehen?

Lernen Sie mich bei einem persönlichen Gespräch kennen – und entscheiden Sie anschließend, ob eine Psychotherapie mit mir für Sie passend ist. Die von mir erstellte Checkliste hilft Ihnen, sich besser zu orientieren.