Gunter König – Coaching | INSZENARIO® | Psychotherapie

Anwendungsmöglichkeiten des LEBENSWERKBUCHES (LWB) kennenlernen 

1 ter Haller Begegnungs-Abend

am 28.06.2017 um 18:30 Uhr mit dem Thema:

„Menschen, die mich inspirieren von Amma bis Zorro“

bitte bei Interesse anmelden per Email an: Koenig@Koenigscoaching.de

 

INSZENARIO®-Seminar-Termine 2017

280-inszenario-tage-st-gallen-11_12-09-2017

INSZENARIO® - Aufbaukurs „Lebensschauplätze“

278. ISNZ.-Tage_Mainz_23.-24.08.2017

Hurra, ich bin Führungskraft und finde MEINEN Führungsstil!

 

 

Mit Freude gestalte ich Ihre INSZENARIO®-Tage an Ihrem Wunsch-Ort zu Ihrem Wunsch-Thema.

 

 

 

„Ich freue mich über meine neue Website.“ – Gunter König am 12.10.2010

Lesen Sie, was andere Menschen glücklich macht:

  • Die kleinen Handreichungen des Herrn König, die immer wieder daran erinnern, dass Selbstbewußtheit wichtig ist, um das Leben zu erleben…

    Christoph Vaagt am 08.06.2015
  • Qi-Gong im warmen Sand, allein mit mir am Ostseestrand!
    Das war im September: ein strahlend schöner, warmer Tag. Davon zehre ich heute noch! Und immer wieder.

    Marion am 24.11.2013
  • Die Heizung aufdrehen und konzentriert am Schreibtisch sitzen. Fertig sein, wenn die Familie hier wieder aufschlägt und mich auf morgen freuen, wenn ich wieder mit Kundschaft im konstruktiven Kontakt bin :-)

    Rüdiger am 20.11.2013
  • …, dass ich den Luxus Zeit habe und ich gerade jetzt Gunter König begegnet bin. Einem Menschen begegnen, der ganz einfach ausspricht was ich wünsche und empfinde. Ich bin mir SELBST begegnet. Danke für diese Wohltat

    moma am 28.07.2013
  • Mein Sohn, meine Tochter und mein Mann - machen mich sehr glücklich, besonders wenn wir viel miteinander lachen :-)

    Elana Arnold am 14.05.2013
  • Das Lachen meiner Kinder macht mich glücklich!

    Alexandra am 12.02.2013
  • Froh zu sein bedarf es wenig
    und wer froh ist,
    ist ein König :)

    dito…
    schöne Website, übrigens

    Ich bin glücklich, wenn ich meine Perspektive ändere und ENDLICH sehe, wie reich mich das Leben und die Menschen darin und die Welt mich beschenkt haben, mich beschenken…
    C. Mennad, 29.11.2012

    Christa am 29.11.2012
  • Ich bin glücklich, wenn ich die Welt so akzeptiere, wie sie ist.

    Manfred Schötz am 19.10.2012
  • Probier einfach etwas völlig NEUes aus du wirst erstaunt über dich SELBST sein,das macht GLÜCKlich:)

    Andrea Schwemin am 02.07.2012
  • Einen Spaziergang barfuß durch den warmen SommerREGEN laufen,dabei ein schönes LIED singen,dabei sind dir keine GRENZEN gesetzt,also sing einfach drauf los,ungeniert-egal was die LEUTE von dir denken,du wiest das du HEUTE GLÜCKLich bist

    Andrea Schwemin am 02.07.2012
  • Das ich meine WÄSCHE auf der WäscheSPINNE trocken bekommen habe,die so schön nach frische LUFT riecht,diese frische LUFT atme ich dann EIN und AUS.

    Andrea Schwemin am 02.07.2012
  • Ein wunderbares Gespräch mit Tee und Lachen.
    Erwin

    admin am 18.04.2012
  • Heute macht es mich glücklich einen Meilenstein in meinem Weg gelegt zu haben. Etwas zu Ende gebracht zu haben, was meinem Wesen und meiner Seele entspricht und ich mich jetzt ganz legal ;-) um die Menschen, die Hilfe und Beratung benötigen, kümmern kann. (Abschlussklausur zur Psychologischen Beraterin geschrieben).

    Yvonne am 06.11.2011
  • Glück ist für mich wieder Erfolge zu haben, motiviert zu sein, Energie zu spüren OHNE die Angst das dies von einem anderen UNTER DRUCK vernichtet wird.
    So ist Freiheit, Arbeit, Handeln und Tun das Glück das ich spüren und leben kann! ICH freu mich!!!!
    Mein Dank dafür dass ich dies wieder spüren kann einem ganz besonderen Menschen!!!!

    wieder ICH am 12.07.2011
  • **GLÜCKich**ist-einfach das tun..was andere**MENSCH(en)**in keinster**WEISE**erWARTEN**:)

    Andrea Schwemin am 04.07.2011
  • Barfuß im**GRAS**laufen.…spüre das**GRAS**:)

    Andrea Schwemin am 09.06.2011
  • GLÜCKlich..**SEIN**.…das was **WIR**tun**was anderen in keinster**WEISE**zusagt.…..)

    Andrea Schwemin am 09.06.2011
  • Im**Be(SCHENKEN)obliegt das**GLÜCK(s)Zu(FRIEDEN)heit(s)GEFÜHL**

    Andrea Schwemin am 09.06.2011
  • morgens ganz früh, bei Sonnenaufgang eine schöne Runde laufen zu gehen, den Vögeln und der Natur dabei beim Aufwachen zuhören und die Bewegung einfach genießen! Dann ausgiebig frühstücken. Voila

    Julia am 19.04.2011
  • morgens in meinem Bett liegend die Sonne begrüßen und ihr Strahlen zu meinem werden lassen

    Birgit Fischer am 18.03.2011
  • Wieder einen Schritt auf dem Pfad zur Selbstverwirklichung gegangen.

    Alexander E am 27.01.2011
  • In schlechten oder hektischen Situationen eine ATEMPAUSE einlegen: ein Fläschchen gutes Duftöl aufschrauben, tief einatmen und bei noch so viel Hektik und Trubel eine Sommerwiese, das Meer.…herbeizaubern

    Brigitte am 11.01.2011
  • Ich habe heute keinerlei Verpflichtungen und kann tun und lassen was ich möchte! Juhuuh!

    Corina am 07.01.2011
  • Die kleine Kieselstein-Süßigkeiten-Tüte. Ich spüre den Geschmack auf der Zunge. Mhmm.

    Erwin K am 28.09.2010
  • Eine schöne Tasse Kaffe mit dem perfekten Milchschaum ist für mich ein gelungener Start in den Tag.

    Ronald am 27.09.2010
  • Ich habe heute einen Baum geplanzt – das hat mich stolz gemacht. Jetzt fehlen noch Kind und Haus – Glück auf!

    Admin am 27.09.2010
  • Der Feierabend mit gemeinsamen IKEA-Besuch.

    Philip am 23.09.2010
  • Mein talentierter Praktikant.

    Gerrit am 23.09.2010
  • Das soll lieber ein Geheimnis bleiben!

    cpier am 23.09.2010
  • Ich freue mich auf einen gemütlichen Herbst mit vielen bunten Farben.

    Julia am 20.09.2010
Und was macht Sie heute glücklich?

  • Nichtrauchen. Psychologische Reflexionen zu einem altbekannten Thema, – in: MED. MO. PHARMA. 13. Jahrgang, Heft 6 / 1990, S. 179 – 183
  • Lust und Leistung. Bericht aus einer Supervisions-Praxis, – in: Friedrich-W. Wilker (Hg.): Supervision und Coaching, Dt. Psychologen Verlag, Bonn 1995
  • Coaching. Ein neues Arbeitsfeld für Psychologen, – in: Friedrich-W. Wilker (Hg.): Supervision und Coaching, Dt. Psychologen Verlag, Bonn, 1995
  • Stress und Stressbewältigung im Büro, – in: Haller Tagblatt 04.12.1996
  • Hilfen für die Chefs: Coaching, – in: Werner Gross (Hg.): Karriere in der Krise, Dt. Psychologen Verlag, Bonn, 1997
  • Hilfen für die Chefs: Coaching, – in: Psychologie Report, Heft 4 / 1996
  • Das Schweigen der Männer, – in: Adler Journal 2 / 1998 S. 18 – 19
  • Ein Handwerkszeug für den Coaching-Alltag: Visualisieren und begreifbar Visualisieren mit INSZENARIO®, – in: Rauen, C. (Hg.): Handbuch: Coaching Berlin 2000 (auch in den Neuauflagen.)
  • Teamprozesse erfolgreich begleiten! Vom Problem zur Intervention, – in: Schmitz-Buhl, S.M. (Hg.): Wirtschaftspsychologie: Unternehmen verändern, Pabst Science Publishers, Lengerich 2000
  • Themenbrief Mitarbeiterführung, Ausgabe 09 / 07, Forum Verlag Herkert GmbH
  • DAS INSZENARIO®,– in: Wirtschaftspsychologie aktuell 1 / 2005
  • Verwirkliche Deine Träume. Schmidt-Verlag, Kirchberg 2003
  • Begreifbar visualisieren, stimmig kommunizieren mit INSZENARIO®. Sigmaringen 2001
  • Stress aktiv meistern mit dem inneren Team und INSZENARIO®, – in: Schmidt, R.: Stress erkennen und bewältigen. dtv-Taschenbuch, Kirchberg 2001
  • „12 Kernsätze zum persönlichen Wohlbefinden“, in: LERNENDE ORGANISATION, Zeitschrift für systemisches Management und Organisation, „Das Steuerrad für den eigenen Erfolg“, N°47 Januar / Februar 2009 (PDF zum Download)
  • LebensWerkBuch Edition 1 Impulse und Werkzeuge zu 12 unterschiedlichen Lebensfeldern – mit ausreichend Raum für persönliche Notizen, Skizzen und Bilder. Inspirationen für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben.
    ISBN 978-3-9503759-0-9  © 2014 KMS Lebenswerk GmbH
  • „Wie man Profilschärfe gewinnt“ in: LERNENDE ORGANISATION, Zeitschrift für systemisches Management und Organisation ICH - EINFACH VERBESSERLICH“ Nr  80 Juli/August 2014
  • „Dem Tag Kontur geben“ in: LERNENDE ORGANISATION, Zeitschrift für systemisches Management und Organisation „STAY UNGRY - STAY FOOLISH“ Nr  81 September/Oktober 2014
  • „Farbe bekennen“, in: LERNENDE ORGANISATION, Zeitschrift für systemisches Management und Organisation „STAY YOUNG“ Nr 82 November/Dezember 2014
  • „Reduziere auf das Wesentliche“, in LERNENDE ORGANISATION (www.lo.irbw.net), Zeitschrift für systemisches Management und Organisation „Haben Sie das Zeug zum Coach?“ Nr. 84 März/April 2015
  • „Reflektieren und anerkennen dessen, was ich erlebe“, in: LERNENDE ORGANISATION, Zeitschrift für systemisches Management und Organisation „Leadership: Die große Abrechnung“ Nr. 93 / 2016
  • Die Besinnung auf das Wesentliche“, in: LERNENDE ORGANISATION, Zeitschrift für systemisches Management und Organisation „Warum der Igel oft schneller ist als der Hase“ Nr. 94/2016
  • „Bilanz ziehen und beschwingt das ganz Neue planen“ , in: LERNENDE ORGANISATION, Zeitschrift für systemisches Management und Organisation „Go Digital - or go nowhere“ Ausgabe 95  Januar/Februar 2017
  • „Machs einfach“: Wie Sie auf das Wesentliche reduzieren. in: LERNENDE ORGANISATION, Zeitschhrift für systemisches Management und Organisation „Wie Sie die Richtigen finden & halten“ Ausgabe 96 März/April 2017
  • Mollige Moneten – Bullige Börse. Wie man mit Psychologie mehr Sicherheit an der Börse gewinnt!
  • Der Weg zum Kunden ist der Weg zum Erfolg! Ein Vortrag zu Prinzipien der Kundenorientierung
  • Stress und Stressbewältigung im Alltag.
  • Traumhaft durch die Nacht. Vortrag zum Schlafen und Träumen
  • Kreatives Zeitgestalten. Prinzipien und Tricks auf dem Weg zum Wesentlichen
  • In Kontakt kommen mit anderen. Psychologie am Arbeitsplatz
  • Lebenskunst lernen.
  • Lebe einfach glücklich!

Im Radio

Interview bei Radio Ton, Heilbronn, 2009:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Interview bei Radio 7:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

60 interessierte Gäste lauschten den abwechslungsreichen Impulsen von Dr. Sonja Radatz und Dipl.Psychologe Gunter König zum Umgang und Nutzen von „Lebens-um-Brüchen“ … hier haben wir einen Link zur Audio-Datei  „Lebens-um-brüchen“ bei der OEGC in Oesterreich 

Der Newsletter erscheint einmal im Monat per E-Mail. Tragen Sie sich hier ein, wenn auch Sie ihn erhalten möchten:

Name

E-Mail

KönigsImpuls

Ausgaben 2017

01 KönigsImpuls Januar 2017

02 KönigsImpuls Februar 2017

03 KönigsImpuls März 2017

04 KönigsImpuls April 2017

05 KönigsImpuls Mai 2017

06 KönigsImpuls Juni 2017

07 KönigsImpuls Juli 2017

08 KönigsImpuls August 2017

INSZENARIO-Inspirationen

Ausgaben in 2017

01 Inszenario-Inspirationen Feb_März 2017

02 INSZENARIO-Inspiration April_Mai 2017

03 INSZENARIO-Inspirationen Juni_Juli 2017

Archiv:

KönigsImpulse

Ausgaben in 2016

01 KönigsImpuls Januar 2016

02 KönigsImpulse Februar 2016

03 KönigsImpulse im März 2016

03 KönigsImpulse April 2016

06 KönigsImpulse Juni 2016

07 KönigsImpulse im Juli 2016

08 KönigsImpulse im August 2016

09-koenigsimpuls-im-september-2016

10-koenigsimpuls-im-oktober-2016

11-koenigsimpuls-im-november-2016

12-koenigsimpuls-im-dezember-2016

 

Ausgaben in 2015

01 KönigsImpuls Jan 2015

02 KönigsImpulse Feb 2015

03 KönigsImpuls März 2015

04 KönigsImpuls April 2015

05 KönigsImpuls Mai 2015

06 KönigsImpulse Juni 2015

07 KönigsImpulse  Juli 2015

08 KönigsImpuls im August 2015

09 KönigsImpuls im September 2015

10 KönigsImpuls im Oktober

11 KönigsImpulse im November 2015

12a KönigsImpulse im Dezember 2015

12b KönigsImpulse im Dezember 2015

 

INSZENARIO-Inspirationen

Ausgaben in 2016

1 INSZENARIO-Inspirationen 2016

2 Inszenario-Inspiration April_ Mai 

3-inszenario-inspiration-september-oktober

5-inszenario-inspirationen-dezember-2016

 

Ausgaben in 2015

1 INSZENARIO-Inspirationen 2015

2 INSZENARIO-Inspirationen 2015

 

Ausgaben in 2014

1 Januar 2014 INSZENARIOInspirationen

2 Oktober 2014 INSZENARIOInspirationen

01 KönigsImpuls im Januar 2014

02 KönigsImpuls im Februar 2014

03 KönigsImpus im März 2014

04 KönigsImpuls im April 2014

05 KönigsImpulse Mai 2014

06 KönigsImpulse Juni 2014

07 KönigsImpuls Juli 2014

08 KönigsImpuls August 2014

09 KönigsImpuls September 2014

10 KönigsImpulse Oktober 2014

11 KöningsImpulse November 2014

12 KöningsImpulse Dezember 2014

Bisherige Newsletter-Ausgaben 2013:

12 KönigsImpulse im Dezember 2013

11 KönigsImpulse im November 2013

10 KönigsImpulse im Oktober

9 Impulse im September 2013

8 Impulse im August 2013

7 Impulse im JUli 2013

6 Impulse im Juni 2013

5 Impulse im Mai 2013

4 Impulse im April 2013

3 Impulse im März 2013

KönigsImpulse im Februar 2013

INSZENARIO Inspiration Januar 2013

KönigsImpulse im Januar 2013

 

Archiv der Newsletter-Ausgaben 2012:

KönigsImpulse im Dezember 2012

KönigsImpulse im November 2012

KönigsImpulse im Oktober 2012

INSZENARIO Inspiration September 2012

KönigsImpulse im September 2012

KönigsImpulse im August 2012

INSZENARIO Inspiration Juli 2012

KönigsImpulse im Juli 2012

KönigsImpulse im Juni 2012

KönigsImpulse im Mai 2012

KönigsImpulse im April 2012

KönigsImpulse im März 2012

KönigsImpulse im Februar 2012

INSZENARIO Inspiration Januar 2012

KönigsImpulse im Januar 2012

 

 

Eröffnung der Ausstellung »Weibs-Bilder« in der S.A.L.Z.-Galerie

Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Helmut Newton, Ernst Fuchs, Mel Ramos, Roswitha Schäfer und Rosmarie Finkh setzten sich mit Frauenbildern auseinander. Sie wurden vom 22. März bis 30. Juni 2014 in der S.A.L.Z.-Galerie (Leiter Gunter König) Schwäbisch Hall gezeigt als die erste einer von Franz-Walter Schmidt und Gunter König konzipierten Reihe von Ausstellungen.

 

30 Jahre Psychologische Praxis Gunter König in Schwäbisch Hall –
das Jubeläum!

Der Clip zeigt die Feier zum 30-jährigen Bestehen meiner Psychologischen Praxis in Schwäbisch Hall. Freude, Begeisterung und Teilnahme sind zu sehen, förmlich zu spüren.

 

Schabernack mit INSZENARIO®

INSZENARIO® gibt es jetzt auch in GROSS!
Das ist der erste öffentliche Auftritt in Schwäbisch Hall auf der Freitreppe vor meiner Praxis! ;-)

 

Impression vom Weltmarktführerkongress 2011 in Schwäbisch Hall

Florian Langenscheidt, Miriam L und Gunter König.